Demonstration und Aktion!

Unsere Kinder gehen auf die Straße, weil wir es in Kauf nehmen, dass ihre Lebensgrundlage durch unsere Lebensweise zerstört wird.

Lasst uns dieses bürgerschaftliche Engagement aufgreifen und in unsere Verantwortung treten. Gehen wir gemeinsam – Alt und Jung, Ökofreaks und Gemäßigte – auf die Straße und protestieren wir gegen die weitere Zerstörung von Fauna und Flora unseres Planetens.

Wir demonstrieren, um politische und wirtschaftliche Akteure aufzufordern, sich mehr an ökologischen Notwendigkeiten zu orientieren. Und wir gestalten einen breiten gesellschaftlichen Diskurs mit, damit wir alle selbst noch mehr für den Klima- und Umweltschutz tun. Und wir unterstützen Fridays for Future und alle ähnlichen Bewegungen!

Demo am 5.7.2019 in Fürth

Am ersten Freitag im Juli findet die vierte Demonstration von „Families for Future“ in Fürth statt! Sie wird unter der Überschrift „Klimanotstand in Fürth“ stattfinden. Die Demo wird an der Kleinen Freiheit beginnen. Ziel ist es, dass in unserem Land der Umwelt- und Klimaschutz endlich zur vorrangigen Orientierung bei allen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen wird. Daneben wird es eine ganze Reihe von Info- und Diskussionsständen geben: Was kann ich politisch tun? Was kann ich privat tun?

Kommt mit Kind und Kegel! Gerngesehen sind auch Rhytmusinstrumente und künstlerische Beiträge! Melodie und Text vom „Sing for the Climate-Song“ „Do it now“ findest Du hier.

Families for Future fordert gemeinsam mit Fridays for Future, BUND Naturschutz Fürth e.V., Müll & Umwelt e.V., Bluepingu Fürth e.V., Eine Welt Laden Fürth e.V., LBV Fürth, VCD e.V. Fürth, ADFC e.V. Fürth, Repair Café Fürth, der mobilen Fahrrad-Werkstatt und dem Repair Café digital Fürth, dass in Fürth den Klimanotstand ausgerufen werden soll!

Bitte klicken Sie auf die Bilder:

Wir unterstützen Fridays for Future. In dieser Facebookgruppe könnt Ihr weitere Infos zum Fridays-for-Future-Fürth-Bündnis finden: https://www.facebook.com/gjfuerth.