Stellungnahme

So pathetisch es klingen mag: Wir wollen dazu beitragen, dass diese Welt gerettet wird. Wir fordern, dass ökologische und nicht ausschließlich ökonomische Ziele bei politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen verfolgt werden. Oberstes Ziel muss es sein, die CO2Emissionen und klimaschädigenden Gase massiv zu reduzieren. Nicht davon getrennt werden kann das Anliegen, dass der Umgang mit unserer Natur sich grundlegend ändern muss. Wir fordern Transparenz und Verantwortung im Umgang mit unseren Ressourcen, Flora und Fauna. Diese Forderungen bedeuten einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel, den wir mitgestalten wollen.

Grundsätzlich schließen wir uns den Forderungen von Fridays for Future an, unterstützen die Aktionen von Parents for Future und vertreten die Stellungnahme von Scientists for Future.

Wir befinden uns gerade in einer intensiven Auseinandersetzung mit der inhaltlichen Dimension unserer Bewegung. Eine eigene Stellungnahme, die sich den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen widmet und aus der Perpektive von Familien formuliert sein wird, ist in Arbeit.