Klimademo zur EU-Wahl

31.5.24 // 16:00 // Grüner Markt Fürth (Marktplatz 1)

 

Anfang der Fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts gründete sich in Europa die erste supranationale Organisation überhaupt: Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS). Aus ihr entwickelt sich über die Jahrzehnte die EU, wie wir sie heute kennen.

Ziel der EGKS war es, mitzuhelfen, eine erneute Kriegskatastrophe in Europa zu verhindern. Europa hat sich gegründet um die großen Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Dies sollte auch richtungsgebend für die EU-Wahl sein. Heute geht es unter anderem – oder vor allem – um das Verhindern der heraufziehenden Klimakatastrophe. In jedem Land sind bereits die Folgen des Klimawandels unübersehbar.

Lasst uns gemeinsam dieses Problem in Europa angehen! Die bevorstehende EU-Wahl ermöglicht es uns, eine gemeinsame, nachhaltige europäische Gesellschaft zu gestalten.

Bei der Klima-Demo zur EU-Wahl werden wir an fünf Stationen verschiedene EU-Länder vorstellen und jeweils Informationen zur aktuellen Klima-Lage dort hören. Geplant sind die Länder Frankreich, Irland, Italien, Spanien und Griechenland. Doch können wir auch jeweils von den Ländern lernen: Überall in Europa gibt es Mutige und Projekte, die Lösungswege beschreiten.

Als Redner:innen haben wir die Zusagen von Sophie Noltes (Fridays for Future), Waltraud Galaske (BUND Naturschutz e.V. Fürth), Fabian Kittel (Sozialforum Fürth) und Katrin Valentin, Ruth Lenz-Tichai & Katrin Grünbaum (Families for Future)!

Und besonders danken wir dem tollen Musiker Vincent Joschko (https://linktr.ee/joschkomusic), der wieder für Stimmung sorgen wird!

WIR DEMONSTRIEREN AUCH BEI HEFTIGSTEM WETTER! FALLS NOTWENDIG, BITTE EINFACH REGENFESTE KLEIDUNG ANZIEHEN!

Machen wir den Weg dafür frei, dass wir gemeinsam den Weg aus der Krise hinein in eine nachhaltige europäische Gesellschaft gestalten können!