Fair Fashion

2.9.2022 // 16:00 // Dreiherrenbrunnen in Fürth (Schwabacherstraße Ecke Mathildenstraße)

Reduce – Reuse – Recycle

 

Der Umgang mit Kleidung in Deutschland ist geprägt von Ausbeutung von Arbeitskräften, der Nutzung von Synthetischen Stoffen, giftigen Chemikalien und einer Wegwerfhaltung, die die Probleme noch potenziert. Wir wollen über Zusammenhänge und Missstände aufklären und uns auch selbstkritisch fragen: Geht es nicht auch anders? Diesmal gibt es wieder viele interessante Aufklärungsaktionen und Mitmachstände:

Wer hat mein T-Shirt gemacht? Interessante Erzählkarten rund um unsere Kleidung werden als Kamishibai (Minierzähltheater) gezeigt. So können Kleinere und Größere Interessierten schauen, diskutieren und sich Wissen rund um die Produktion von Kleidung aneignen.

Woher kommt meine Kleidung? Auf einer Weltkarte visualisieren wir, aus welchen fernen Ländern unsere Bekleidung stammt.

Live Upcycling! Tawashi ist japanisch und bedeutet „Schwamm“. In Japan werden unter anderem kleine gewebte Lappen so bezeichnet. Diese können relativ leicht aus alten Socken gemacht werden- Zero Waste natürlich! Gerne können Socken, Hemden aber auch alte Bettlaken mitgebracht werden, um Neues aus Ihnen entstehen zu lassen.

Worum geht’s eigentlich? Der Eine Welt Laden Fürth informiert mit Regina Vogt-Heeren über (un-)faire Produktions- und Handelsbedingungen von Bekleidung.

Kleidertausch! Kleidungsstücken ein neues Leben geben durch Kleider Tauschen gegen Talente, oder eben andere Kleidungsstücke gehört neben den Dienstleistungen Kleiderreparaturen, Kleider nähen und Socken stricken auch zu den Aktivtitäten des Tauschrings Nimm & Gib in Fürth! Die Frauenwerkstatt M 17 zeigt außerdem, wie die von ihnen regelmäßig organisierte Kleidertauschbörse funktioniert.

Was kann ich im Alltag tun? Der BUND Naturschutz und der Verein Müll & Umwelt informieren über umweltfreundliche Waschmittel und Kosmetika und wie Energie und Rohstoffe bei der Herstellung von Bekleidung leider in der Regel verschwenderisch eingesetzt werden.

Das Leben unserer Kleidung. An einer Wäscheleine veranschaulichen wir, wie viele Kleidungsstücke wir in Detuschland durchschnittlich pro Jahr kaufen und aus welchen Stoffen sie bestehen.

Ein zweites Leben. Es gibt Mehr Second Hand Läden in unserer Gegend, als man meint! Hier findet man für jeden Geschmack etwas. Wir zeigen Euch wo.


Musik zum Thema „Reduce, reuse, recycle“ gibt´s wieder von Irmi und Oli von den Families.