about us

(english see below)

„Families for Future“ geht es darum, sich für mehr Klima- und Umweltschutz einzusetzen. Der Aktionskreis wurde im März 2019 in Fürth (Deutschland) gegründet. Es gibt auch unabhängige Gruppen in Barcelona (Spanien) und Jersey (USA).

Wir demonstrieren in Deutschland, um politische und wirtschaftliche Akteure aufzufordern, sich mehr an ökologischen Notwendigkeiten zu orientieren. Und wir gestalten einen breiten gesellschaftlichen Diskurs mit, damit wir alle selbst noch mehr für den Klima- und Umweltschutz tun. Und wir unterstützen Fridays for Future und alle ähnlichen Bewegungen!

Wir sehen uns als eine direkte Reaktion auf das bürgerschaftliche Engagement all der Schülerinnen und Schüler, die in diesem Sinne gerade ihre wertvolle Bildungszeit auf der Straße verbringen. Wir möchten erreichen, dass die nachwachsende Generation nicht mehr in ihrer Schulzeit auf die Straße muss, sondern dazu aufrufen, dass die ältere Generation – gemeinsam mit der ganzen Bevölkerung – aufsteht und lautstark für die Wahrung unserer Lebensgrundlagen eintritt.

Families for Future verfolgt zwei Ziele:

Einerseits wollen wir Verantwortlichen in der Politik und der Wirtschaft, aber auch im Bildungsbereich die Notwendigkeit des Primats des Ökologischen und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Protestform kundtun.

Andererseits verstehen wir unsere Aktionen auch als eine Form, sich gegenseitig Mut zu machen. Umweltschutz im privaten Alltag erfordert von uns, dass wir Gewohnheiten über Bord werfen, Bequemlichkeiten aufgeben und Verhaltensweisen ändern. Wir vertreten die Ansicht, dass es einer breite gesellschaftliche Auseinandersetzung mit notwendigen Veränderungprozessen bedarf und verstehen uns als Teil davon.

Unsere Kinder gehen auf die Straße, weil wir es in Kauf nehmen, dass ihre Lebensgrundlage durch unsere Lebensweise zerstört wird.

Lasst uns dieses bürgerschaftliche Engagement aufgreifen und in unsere Verantwortung treten. Gehen wir gemeinsam – Alt und Jung, Ökofreaks und Gemäßigte – auf die Straße und protestieren wir gegen die weitere Zerstörung von Fauna und Flora unseres Planetens!

 

about us

„Families for Future“ is about working for more climate and environmental protection. The action group was founded in March 2019 in Fürth (Germany).There are also independent groups in Barcelona (Spain) and Jersey (USA).

We in Germany demonstrate to encourage political and economic actors to be more responsive to environmental needs. And we are shaping a broad social discourse so that we all do even more for climate and environmental protection. And we support Fridays for Future and all similar moves!
We see ourselves as a direct response to the civic engagement of all the students who, in this sense, spend their precious time on the streets. We want to make sure that the next generation does not have to go to school on their school days, but call for the older generation – together with the entire population – to stand up and clamorously support the preservation of our livelihoods.

Families for Future has two goals:
On the one hand, we want to announce in politicians and businesses, but also in education, the necessity of the primacy of ecology and education for sustainable development in protest.
On the other hand, we also understand our actions as a way of encouraging each other. Environmental protection in our private lives requires us to throw habits overboard, abandon comfort and change behaviors. We take the view that there is a need for a broad social debate on necessary change processes and understand ourselves as part of it.
Our children take to the streets because we accept that their livelihoods are being destroyed by our way of life.

Let us take up this civic engagement and take on our responsibility. Let us together – old and young, eco-freaks and moderates – take to the streets and protest against the further destruction of the fauna and flora of our planet!