Ortsgruppe gründen

Das, wofür wir eintreten, findet ihr unterstützenswert, aber Ihr seid keine Fürther? Dann gründet Euren eigenen Aktionskreis „Families for Future“. Geht gleichzeitig mit uns jeden ersten Freitag Nachmittag im Monat auf die Straße, organisiert den Austausch, führt Aktionen durch und klärt auf!

Worauf kommt es uns an?

Unser Motto lautet: Protest und Aktion. Wir gehen zunächst auf die Straße, um politischen und wirtschaftlichen Akteuren unseren Protest kundzutun. Im Anschluss daran informieren wir an Info-Ständen über Hintergründe und zahlreiche Möglichkeiten, sich im Privaten mehr an ökologischen Zielen zu orientieren. 

Dabei vernetzten wir uns mit allen möglichen lokalen Akteuren, z. B. BUND Naturschutz, Vereine zum Schutz von Tieren, Wäldern, etc. Ein Schwerpunkt ist natürlich auch, dass es immer was für Kinder gibt. Zum Beispiel Klimapässe malen, Lieder singen, mit Kreiden auf den Asphalt Blumen malen und vieles mehr. Wir achten auch immer darauf, dass junge Menschen ans Microfon kommen und unterstützen das Engagement von Fridays for Future voller Respekt.

Ihr könnt gerne unser Logo (Logo-Vorlage) und unsere Flyer-Vorlage verwenden. Unsere Homepage könnt ihr dazu nutzen, Euren Kontakt und Eure Termine zu veröffentlichen. Einfach Mail an info@families4future.net Wir tauschen uns gerne über unsere Erfahrungen mit Euch aus.

Wir sehen uns als einen Teil der verschiedenen Bewegungen an, die gerade überall in Deutschland und auf der Welt entstehen. In Frankfurt gibt es das Bündnis „People for Future“. Bundesweit gibt es auch viele Unterstützergruppen, die sich „Parents for Future“ nennen.